Hier geht's mit einem Klick zum Fussball!

125 Jahre CVJM Wilgersdorf – drei Tage mit vielen Highlights


Der CVJM Wilgersdorf feiert in diesem Jahr sein 125-jähriges Jubiläum. Im Verlauf der letzten Monate haben wir dies immer wieder gebührend gefeiert, u.a. mit unserer Jugendwoche JESUS HOUSE, mit einer kulinarischen Wanderung rund um Wilgersdorf oder auch mit unserer Jubiläumsfreizeit mit Jung und Alt nach Hintersee im Berchtesgadener Land.

Als Höhepunkt unserer Jubiläums-Feierlichkeiten fand vom 15. – 17. September 2017 unser Jubiläums-Jahresfest statt. Nach langer Vorbereitung war die Spannung entsprechend groß.

Wir starteten am Freitag mit einem vielversprechenden Konzert. „Hingehört“ so der Titel des Abends, an dem es bekannte Radiosongs mit Tiefgang  zu hören gab.  Der Projektchor Haigerseelbach hatte Songs von Katy Perry bis Silbermond einstudiert, arrangiert und bezog sie auf das Leben und den Glauben an Jesus Christus.

Das war eine geniale Mischung, die den Abend zu einem echten Erlebnis werden ließen. Die motivierten Sängerinnen und Sänger sowie der gut abgemischte Sound (von unserer CVJM-eigenen Verstärkeranlage !!!) und die kleine Lichtshow taten das Übrige dazu.

Nach einer Zugabe und viel Applaus blieben wir noch lange bei Hot Dogs und Getränke zusammen.

Der Samstag startete um 15.00 Uhr. Da der CVJM ein Jugendverband ist und auch viele junge Familien bei uns zuhause sind, gab es schöne Angebote mit Spiel, Spaß, Spannung. Von Schubkarrenrennen bis Tassen verzieren war vieles dabei. Sogar das Wetter spielte mit und wir wurden mit Sonnenschein verwöhnt.

Eine Andacht um 17.00 Uhr eröffnete sozusagen den gemeinsamen Abend. Karl-Heinz Stengel, Präses des CVJM-Gesamtverbandes, hatte sich schon am Nachmittag bei uns umgesehen. Nun wurde er offiziell vorgestellt und hielt die Andacht zum Thema „Gemeinsam. Herz. Geschenk.“ (Andacht s. unten). Unser Chor Wiwa+ gestaltete den Abend musikalisch.

 

Im Anschluss daran waren wir noch einige Stunden zusammen zu einem gemütlichen Abend im Gemeindesaal bei leckeren Snacks vom Grill.

 

Am Sonntag fand unsere Festfeier zum Jubiläum statt.

die Siegener Zeitung berichtete in ihrer Ausgabe vom 19. September ausführlich davon:

Nachdem der Posaunenchor Wilgersdorf mit „Ruft zu dem Herrn“ die Veranstaltung musikalisch eingeleitet hatte, begrüßte CVJM-Vorsitzender Ingolf Jost die zahlreichen Besucher. Insbesondere erwähnte er Wilnsdorfs Bürgermeisterin Christa Schuppler und CVJM-Kreispräses Thomas Jung.

Die Bürgermeisterin sah in dem Jubiläum 125 Jahre CVJM Wilgersdorf einen Grund zur Freude. In zahlreichen Veranstaltungen sei dieses besondere Ereignis schon gefeiert worden. Sie überbrachte die Grüße von Rat und Verwaltung der Gemeinde Wilnsdorf. Die Aufgabenfelder hätten sich auch im CVJM stark verändert. Es gelte heute die Menschen anzusprechen. Die Gemeinde weiß die Arbeit des CVJM Wilgersdorf zu schätzen. Diese ist ein fester Bestandteil in der Öffentlichkeit. Adolf Müller von der Ev. Gemeinschaft Wilgersdorf zitierte Psalm 103: „Lobe den Herrn meine Seele und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat“ Immer wieder erfrischend die Lieder des Gospelchores „Trinity“.

Zu Beginn seiner Festansprache bemerkte Karl-Heinz Stengel, Präses des CVJM in Deutschland: „Zum CVJM in Deutschland gehören 13 Mitgliedsverbände, darunter selbstverständlich der CVJM-Westbund. Der CVJM in Deutschland ist ein Treffpunkt für 330 000 junge Menschen in über 2000 Vereinen. Wir sprechen in Deutschland gerne vom CVJM als dem größten christlich-ökumenischen Jugendverband in Deutschland – konfessionsunabhängig. Dies muss man in Deutschland immer wieder betonen, weil der CVJM in vielen Orten im Auftrag der ev. Kirchengemeinde die Jugendarbeit verantwortet und in guter Weise mit der Kirche zusammengearbeitet wird. Der CVJM ist eine weltweite Gemeinschaft, zu der 128 Länder gehören und der 1855 am Rande der Weltausstellung in Paris von 99 jungen Männern aus neun Ländern gegründet wurde. 160 Jahre später hat die damals verabschiedete Basis mit ihrem Kernauftrag bis heute Gültigkeit.“

Seit 125 Jahren ist auch der CVJM Wilgersdorf Teil dieser weltweiten Gemeinschaft. Aus den Veröffentlichungen des CVJM Wilgersdorf wird die Vielfalt der Arbeit im Unterwegssein mit Kindern und Jugendlichen deutlich. Jungscharen, Jungenschaft, Mädchenkreis, Bibeltreffs, Chöre und der Sport gehören zum breiten Angebot. Dazu ein starker Posaunenchor.

Drei Worte waren das eigentliche Thema der Festfeier. „Gemeinsam. Neu. Ziele.“ Und auch an diesem Nachmittag galt die Proklamation des Herrschaftsanspruches Jesu und sein bis heute gültiger Missionsbefehl (Matth. 28, 18-20): „Und Jesus trat herzu, redete .mit ihnen und sprach: Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Darum gehet hin und lehret alle Völker.“ (Predigt s. unten)

Nach einem Musikvortrag des Gospelchores wurden vom CVJM-Vorsitzenden Ingolf Jost noch zahlreiche Ehrungen treuer Vereinsmitglieder vorgenommen. 25 Jahre im CVJM dabei sind David Böcking, Thomas Brücher, Reiner Füchtenschnieder und Ulrike Füchtenschnieder. Für 40 Jahre wurden geehrt: H.-Werner Brücher, Eberhard Müller, Martina Müller, Brigitte Weber, Esther Wilhelm und Martin Wilhelm. Für 50 Jahre wurde Gerda Daub und für 60 Jahre Jürgen Daub geehrt. Gar 70 Jahre im CVJM ist Manfred Schmidt. 40 Jahre im CVJM-Posaunenchor sind Volker Boller, Burkhard Krumm, Dieter Krumm, Bernd Müller, Burkhard Müller, Elmar Müller, Henning Müller, Johannes Müller, Bernd Thomas, Edgar Thomas, Matthias Wilhelm und Martin Wilhelm. 50 Jahre im Posaunenchor ist Gerhard Neef und für 60 Jahre Zugehörigkeit wurde Jürgen Daub geehrt.

Dank sagte Präses Ingolf Jost allen für ihre treue Mitgliedschaft im CVJM und Posaunenchor. Davon lebe der Verein. In einem Schlusswort dankte er allen, die in irgendeiner Form die Jubiläumstage mit vorbereitet haben. Er erinnerte aber auch an Uwe Reichmann, einen treuen Bläser, der Ende Juli im Alter von 49 Jahren plötzlich verstorben ist. Mit dem gemeinsam gesungenen Lied „Shalom, Shalom, der Herr segne uns“ und dem Vortrag der Bläser mit der „Reformations-Intrade“ klangen die drei rundum gelungenen Jubiläumstage aus.

Andacht am 16.09.2017 – K.H. Stengel

Predigt zur Festfeier am 17.09.2017 – K.H. Stengel

 

Zurück